[lat.: commoneo- to put in mind, sich an etwas erinnern, zu Gemüte führen.]

27. April 2014

Hamish and the Black Forest °2

See me? I'm sitting on the fence of the garden. It's the Hippenseppenhof from 1599.  As I'm not TT-Bear, I'm only able to vision how life feels far ago.
It was interesting, but ... *sigh* Boys love to have some more action! Wish I can travel with TT...
I got a ride!
Then I made the aquaintance of a nice little girl.
Think she liked me :)
The Schauinslandhaus from 1730. Do you see the door and the small balcony - with a privy at its end? Under the privy there's just a barrel. You know why :)

Kommentare:

  1. Ganz herzig, Anne. Eine schöne Kulisse, die alten Schwarzwald Bauernhäuser und die blühenden Bäume, wunderschön! Die Fotos mit Hamish und der Kleinen sind gut gelungen. Ich nehme an es ist deine Enkeltochter?

    AntwortenLöschen
  2. What an interesting place to visit. Hamish looks like he is enjoying it.
    I like his new little friend who seemed delighted to meet him too!
    Lucky there was a small cart to take him round in, shame TT bear could not stay to tell all about life in 1599!!

    AntwortenLöschen
  3. Certainly wouldn't have been wanting to spend too much time out in that Privy and certainly not to have the job of having to empty the barrel!!

    Another little Sasha Doll collector in the making then? She certainly looks as though she has been well smitten with Hamish!

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt hab ich im letzten Post geantwortet, Barbara.
    Ja ist ein meiner Enkeltöchter und ja, da hätte man (DU?;) viele viel schönere Bilder machen können!
    Wenn man zB das Equipment dabei hätte.

    Ich liebe Freilichtmuseen, ehrlich. Es kommt mir vor, als seinen wir iwo falsch abgebogen. Denn da war das Leben zwar hart, aber realistisch. Bodennah. Dafür hat uns die Evolution ausgebildet. Nicht für das, was wir jetzt Leben nennen.

    Ich knabbere übrigens immer noch an einer politischen Antwort für dich- auf einen ganz alten Post. Es lässt mich nicht los.
    Weißt du, es scheint mir, als schieden sich aktuell die Geister weil wir so verschieden INFORMIERT sind. Ich glaube da setzt das Problem an.
    Jedenfalls bei den Gebildeten, die in der Lage und bereit sind, zu reflektieren.

    Ich habe irgendwann festgestellt, dass die Hauptmedien keine Fragen mehr stellen und alle ähnliches berichten. Als ich dann nach alternativen Infoquellen suchte, kamen immer mehr Einzelheiten zutage, die offensichtlich stimmten, aber dort nicht auftauchten. Und wenn du dann weiter gräbst, ändert sich dein Weltbild.
    Und damit deine politischen Ansichten.

    Naja, iwann schaff ich eine adäquate Antwort zum Thema deutsche Politik und Frau Merkel;
    wirst sehen *g

    AntwortenLöschen
  5. Oh Kendal, you got it.
    But the 'Hearthouse' looks nice with the hundreds of years between the users and us :)
    (Btw, I have a modern kind of a composting toilet on my land.
    http://www.la-darnoire.com/separett-composting-toilet.shtml

    It s e p a r a t e s the two human wastes - and so there's less smell and saves much water. I think this is a solution for our future, because putting water and wastes together wasn't a great idea. You have to separate them again and this doesn't go smoothly...)

    Yes, Marie wanted to play with Hamish. ... Sasha always spread happiness around, do they?


    Dear Dee,
    I would LOVE to timetravel myself into that houses or to go into centuries below to answer some historic questions. Or meet interesting people :)

    AntwortenLöschen
  6. Another lovely post. I wouldn't want to have been the person to empty the barrel, that's for sure! The little girl certainly seems to be pleased to meet Hamish, maybe a Sasha collector of the future!
    Great photos as usual Anne, so full of colour and loveliness!
    Big hugs, Sharon xx

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank, Anne, für deine Antwort. Es würde mich natürlich freuen, wenn ich einen neuen Input zur Politik bekäme, das interessiert mich immer sehr.
    Ich sehe manchmal vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr, und ich finde es auch sehr schwierig, in der heutigen komplexen Welt sich ein Bild zu machen.

    Wenn ich über die "Zustände" in der Welt nachdenke oder mit meiner Familie darüber diskutiere, dann komme ich schnell einmal ins Philosophieren und finde, wie eine Fliege in der Fliegenfalle, den Ausweg nicht mehr:)

    Zuweilen ist es auch anstrengend, zu graben. Gerne würde ich den Deckel drauf lassen und Gras darüber wachsen lassen - oder noch besser eine Blumenwiese! Aber nein, Ignoranten wollen wir ja auch nicht sein, das ist feige...

    Und ja, eine Zeitreise machen, das wäre was! Da wär' ich auch dabei - quer durch die Jahrhunderte:))

    AntwortenLöschen